Hundeschule

Laro-training

Tierschutzhunde

Unsere Tierheime und Stiftungen (Tierschutz) sind voll von Tieren die ein neues Zu Hause benötigen.  Diese Hunde können ebenso zu tollen Begleiter werden wie ein Hund aus einer Zucht.

Was für Tiere sind das? Es sind Tiere die schon einen teilweise grossen Rucksack an Erfahrungen haben wie:


  • Hunde die einfach ein neues Zu Hause benötigen weil die/der Besitzer gestorben, schwer krank ist. Oder in eine Wohnung umzieht wo keine Hunde erlaubt sind. Hunde die sozialisiert sind ein gutes Zu Hause hatten
  • Schwere Traumas durch physische Gewalteinwirkung, psychische Traumas
  • keine sozialen Kontakte zu Menschen
  • schlechte Erfahrungen mit Menschen
  • isoliert, angekettet dies über Monate bezw. Jahre hinweg
  • keine soziale Kontakte zu Hunden

Es gibt  Tierschutzhunden die lebten in einer sozialen Struktur in einem Rudel. Für die war die Welt in Ordnung bis sie aus ihrer gewohnten Umgebung herausgeriessen wurden. Die müssen sich mit folgenden Situationen auseinandersetzen wie:


  • Leinen, Halsband, Geschirr tragen
  • Mit Shampoo konfrontiert werden weil sich der Hund in einem wunderprächtigen Kot gedreht hat
  • Viele Menschen die sich für den Hund komisch benehmen. Zu viele Berühungen, über den Hund beugen und komisch das Gebiss zeigen. ( Lächeln)
  • Die Hunde sollen mit allen Hunden gut auskommen, nett sein und immer spielen wollen


Solche Situationen sind für diese Hunde purer Stress. Lassen Sie den Hund einmal ankommen und duschen sie ihn nicht gleich weil evt. ein störender Geruch an ihm haftet. Geben Sie ihm Zeit und laden Sie nicht gleich die ganze Verwandschaft ein oder Ihre Freunde. Auch wenn man eine Freude hat und den Hund natürlich zeigen möchte. Gehen Sie am Anfang in kleinen Schritten vor.


Wenn Sie ein Welpen von einer Zucht nach Hause holen geben Sie diesem Welpen auch Zeit für die Eingewöhnung.


Bitte haben Sie Geduld wenn Sie einen Hund aus dem Tierschutz übernehmen der nicht sofort alles versteht, der vielleicht Angst von der Umwelt hat, der keinen andere sozialen Kontakt zu Hunden oder Menschen im Moment möchte. Suchen Sie sich Hilfe bei einem professionellen Hundetrainer oder erkundigen Sie sich dort wo Sie Ihren Hund gekauft haben.


Kaufen Sie sich nicht einen Hund über der Strasse auf einem Parkplatz. Kaufen Sie sich keinen Hund aus einer dubiosen Handelsplatfon im Internet. Wenn Sie einen Hund adoptieren so wenden Sie sich an seriöse Tierschutzorganisationen und Tierheimen. Lassen Sie sich beraten welches Tier zu Ihnen am Besten passt. Weil in solchen Institutionen haben die Vermittler und Pfleger ein gutes Auge und könne Sie beraten. Vielleicht gefällt Ihnen einen Hund im Aussehen aber er passt nicht zu ihrem sportlichen Leben. Oder Sie haben zuwenig Kentnisse im Hundeverhalten.


Ich kann Ihnen versichern dass sie sicher einen passenden Hund finden werden. Auch diese Hunde können zu tollen Begleitern werden sie benötigen einfach Ihre Unterstützung und Geduld